Warum Sport und Bewegung?

 

Der Mensch ist dazu geboren, sein Leben in Bewegung zu verbringen. Muskulatur und ein stabiles Skelett mit hochpräzisen Gelenken erlauben mannigfache Bewegungen in allen Ebenen des Raumes, unter den unterschiedlichsten Umweltbedingungen und in den verschiedensten Umfängen und Intensitäten.

Aber auch dieses Kunstwerk der Natur folgt einem grundlegenden Gesetz: was nicht benötigt, nicht genützt wird, wird abgebaut, wird reduziert.

Hier beginnt das Problem der modernen, zivilisierten, technisierten Welt: Manuelle Arbeit, muskuläre Beanspruchung in unserer Arbeitswelt wird immer unwichtiger, wird reduziert, auch unsere schier unbegrenzte Mobilität findet fast unabhängig von unsere Muskulatur statt. 

Die Folgen davon bedrohen unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden massiv : Fettsucht, Zuckerkrankheit, Herz-Kreislauferkrankungen und auch bösartige Erkrankungen treten vermehrt auf!

Wir sollen, wir müssen aktiv werden, aktiv bleiben und  unser  Wunderwerk, unseren Körper bewegen und bestimmungsgemäß nützen!

.

 

​Warum Sportmedizin?

 

Leider gelingt es nur den wenigsten den natürlichen Bewegungsdrang der Kindheit uneingeschränkt mit ins Erwachsenenalter zu nehmen. Berufliche Belastungen  und damit verbundene  Erschöpfung oder schlicht Bequemlichkeit schränken den Bewegungsdrang und die Beweglichkeit und in der Folge alle Fähigkeiten ein : Bewegung  wird verlernt!

 Gelangt man jedoch noch rechtzeitig (vor einer terminalen Immobilität) zu der Erkenntnis, dass nur sinnvolle körperliche Aktivität die Chance auf ein gesundes Altwerden erhöht, kann eine sportmedizinische Begleitung eine große Hilfe sein, effizient die Fähigkeiten des Körpers wiederherzustellen und aufzubauen, ohne die allgemeine Gesundheit durch Überfordeung zu gefährden

Sportmedizin richtet sich also nicht nur an Leistungs- und Spitzensportler, die an die Grenzen körperlicher Leistungfähigkeit vordringen, sondern auch oder vielleicht ganz besondern an alle,  die Sport und Bewegung wieder- oder neuentdecken wollen.

 

Das Angebot
 

sportmedizinische Grunduntersuchung

Sporttauglichkeituntersuchung

Fahrradergometrie

Lactattest am Fahrradergometer

Lactatfeldtest

Trainingsprogramme

Trainingsbegleitung

 

Leistungstest
 
Die sportliche Ausdauerleistungsfähigkeit kann mit einem Leistungstest erfasst werden. Dazu eignet sich in erster Linie eine Fahrradergometrie, bei der unter standardisierten Bedingungen, mit oder ohne Bestimmung der Blutlactatwerte auf verschiedenen Stufen die unterschiedlichen Energiebereitstellungsbereiche und die dazu gehörenden Schwellen bestimmt werden. 

 

ORDINATIONSZEITEN

MONTAG - SAMSTAG

nur nach telefonischer 

Vereinbarung

 

ADRESSE

4710 Grieskirchen

Stadtplatz 42
info@sport-mediziner.net

tel. : 0664 5026536

  • https://plus.google.com/117167403531
  • Twitter Square
  • facebook-square

FIND​E MICH

© 2014 by Sport-Mediziner Proudly created with Wix.com

P1000782.JPG